Monthly Archives: April 2012

Unmündigkeit ist ja so bequem!

In Man schlägt den Esel und meint den Sack habe ich ein typisches Migrationsprojekt vorgestellt, das dem Computerhersteller Hewlett-Packard HP mindestens 160 Millionen US-Dollar Verlust verursachte. Kleine unvermeidliche Programmierfehlerchen führten dazu, dass Bestellungen stecken blieben, ohne dass es jemand merkte. … Continue reading

Posted in Denkmuster, Projektmanagement, Systemtheorie | Tagged , , , , | 2 Comments

Was wäre, wenn wir Projekte ereignisgesteuert abwickeln würden?

Im letzten Beitrag habe ich eine Fallstudie eines gewöhnlichen Migrationsprojekts vorgestellt, das wegen ein paar kleinen IT-Fehlern einen Schaden von 160 Mio US-Dollar verursachte. Es ist unmöglich, alle IT-Fehler auszumerzen, weil auch bei unendlichem Aufwand immer eine Ungewissheit bleibt, was … Continue reading

Posted in Projektmanagement | Tagged , , , | 2 Comments

Man schlägt den Sack und meint den Esel

Auch wenn es vielleicht manchmal nicht offensichtlich ist, aber bei all meinen Beiträgen geht es mir um den Praxisbezug. Es gibt zwar nichts Praktischeres, als eine gute Theorie, aber wenn daraus nicht hervor geht, was ein Manager machen muss, um … Continue reading

Posted in Projektmanagement, Ungewissheit | Tagged , , , | 3 Comments