Monthly Archives: Juli 2012

Niemand kann eine Sinfonie flöten. Es braucht ein Orchester, um sie zu spielen

Titel nach Halford E. Luccock Die Metapher vom Orchester ist im Management geläufig. Eine wirklich gelungene Transformation der Metapher in die Unternehmenswelt hat Christian Gansch in seinem Buch geliefert: Vom Solo zur Sinfonie – Was Unternehmen von Orchestern lernen können1. Eine … Continue reading

Posted in Komplexität, Projektmanagement, Systemtheorie | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Und täglich grüsst das Murmeltier…..

Erfahrung sammeln wir im Alltag, wenn wir unserer Tätigkeit nachgehen. Das Meiste, was in unsere Erfahrung gelangt, sind daher Alltagssituationen, Routine, Bestätigung. Unvorhergesehenes ist u.a. deshalb unvorhergesehen, weil es einmalig ist. Von einmaligen Situationen können wir keine Erfahrung aufbauen. Ich … Continue reading

Posted in Denkmuster, Projektmanagement, Spieltheorie, Systemtheorie, Ungewissheit | Tagged , | 2 Comments

Den Teufel “Unsicherheit” mit dem Beelzebub “Ungewissheit” austreiben – Risikomanagement revisited

Menschen sind keine Rädchen in einem Getriebe und Entscheider keine Uhrmacher. Soziale und wirtschaftliche Organisationen sind komplexe Systeme, die viel Ungewissheit enthalten. Ein Selbstbild, das eng mit der Fähigkeit zur Kontrolle verbunden ist, ist in solchen Systemen ein ernstzunehmendes Risiko. … Continue reading

Posted in Denkmuster, Komplexität, Projektmanagement, Spieltheorie, Ungewissheit | Tagged , , , | 1 Comment