Die Zimmermänner kommen

Ein sehr modernes Unternehmen in Matara lieferte heute das Holz für die Dachkonstruktion. Ein richtig grosse Firma die ausschliesslich Holz für Dachkonstruktionen vorbereitet und zuschneidet. Ich besuchte diese Firma letzte Woche und erhielt aufgrund der Stückliste umgehend eine übersichtliche Offerte. Gestern wurde das Holz bestellt, am Morgen ist der verantwortliche Zimmermann hingefahren um das Zuschneiden und Präparieren des Holzes zu überwachen, am Nachmittag wurde das Holz geladen und gegen Abend sind die ersten beiden von drei Ladungen vor Ort eingetroffen.  Die Zimmermänner beginnen morgen mit dem Dachbau.

 

 

Aus irgend einem religiösen, stellaren oder sonstigen Grund, muss ein Teil des Dachs vor dem 16. September die absolute Höhe erreichen. Das war dem Zimmermann wichtig. Nur in dieser «auspicious time» darf mit der Holzkonstruktion begonnen werden, damit diese unter einem guten Stern steht. Deshalb ist auch kurzfristig etwas Hektik ausgebrochen. Dies betrifft nicht nur den Dachbau sondern auch die Türen und Fenster. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das zu bewerkstelligen ist in der Zeit, zudem die «alten» Holzfenster noch nicht vom Antique Shop angeliefert wurden.

Sämtliche Handgriffe erfolgen vor Ort. Ebenfalls gestern kauften wir das Hilfsmaterial, wie z.B. zwei Meter lange Schrauben und anderes, für total ca. 90 CHF. Wir erhielten vom Dachdecker die Liste und erstanden alles in einem der nach nichts aussehenden Geschäfte entlang der Strasse. Jeder ist irgendwie für etwas spezialisiert, haben wir doch restlos alles in einem Shop bekommen.

1 Kommentar

  • Liebe Barbara
    Als wir den Umbau der Trotte machten, hatten wir einen Bauleiter. Er kümmerte sich um alles, und ich musste nur noch kontrollieren und bemerkte z.B. dass eine Zwischenwand zu kurz geraten war. Du hingegen kaufst Schrauben, bestellst Dachleisten, organisierst Türen und Fenster und legst auch selber Hand an. Und das bei Hitze und Feuchtigkeit – chapeau! Oder vielleicht Sonnenhut oder manchmal Regenhut…
    Ich bewundere deinen Einsatz und dein Können und Wissen.
    Gibt es bei der Aufrichte auch ein Tännlein auf den First? Und ein Fest für die Zimmerleute?
    Ich stosse symbolisch auf euer Aufrichten an! Glück und Segen fürs und ins Haus!
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.