Wie ein Dach aufgebaut ist

Der Dachbau schreitet voran und fasziniert schaue ich zu. Mit einer unglaublichen Präzision werden die schweren Balken platziert. Vor zwei Tagen begannen sie die relativ dünnen Querbalken zu befestigen und ineinanderzupassen. Ein Zimmermann, zumindest der Chef der Truppe, hat seine eigene Handschrift mit der er sein Werk zeichnet. Jeder Balken wird mit demselben Muster verziert. Bestellt habe ich das nicht und abgesprochen wurde das ebenfalls nicht, aber nun für mich ist das OK und nach zwei Tagen gefällt es mir sogar. Hat fast etwas von einem Schweizer Chalet….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf die Holzkonstruktion wird am Schluss eine Teerfolie (Bitumenfolie) gelegt. Einerseits absorbiert diese die Sonneneinstrahlung, resp. Wärme, andererseits ist diese ein weiteres Hindernis für unliebsame Ameisen und andere Insekten da diese die Barriere komplett meiden. Über diese Folie wird dann eine Art „Wellblech“ nach neuester Technologie (polymer roofing sheet) angebracht. Dieses „Wellblech“ schützt vor Feuchtigkeit und Monsunregen. Auf dieses wird am Schluss dann die Solaranlage montiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.